Diskussionsveranstaltung
Do, 01. Dezember 2022
von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Seminarraum 1, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg

Russland – ein Störfall in der geltenden Weltordnung

Als allgemeine Selbstverständlichkeit gilt, dass Russland mit seinem Einmarsch in die Ukraine die internationale, insbesondere europäische, Friedensordnung gebrochen hat. Wieso ist das so? Wieso lässt die zivile Weltordnung für die Ansprüche des russischen Staates an die (Staaten-)Welt, für deren Behauptung er den Krieg in der Ukraine führt, keinen Platz, sodass er sie gegen die internationale Friedensordnung durchsetzen will?